Meine Erfahrungen als Exmuslimin, die sich als Christin sieht.

Von Pamela Masumi

Wir haben den Islam im Iran als kalt, lieblos und sehr mit engen strengen Regeln erlebt. Es wird genau gesagt, was Du denken sollst und was nicht. Du musst Muslim sein, oder der Staat benachteiligt dich in vielen Dingen sehr stark.

Bei der Bevölkerung ist es unterschiedlich.
Die Muslime sind manchmal nett zu Christen, je nach Persönlichkeit, aber auch nicht immer. Man muss schon aufpassen bei Facebook, dass Leute einen nicht als Christ verraten und man dann Probleme bekommt. Atheisten sind in der selben Lage. Christen und Atheisten sind auf jeden Fall beide bedroht. Wenn beide bedroht sind, dann wären sie dumm auch untereinander noch verhasst zu sein.

Ihr habt ein Luxusproblem hier, wenn ihr denkt, dass harmlose Christen Euch in Europa irgendwas Schlechtes tun. Ihr lebt auf Augenhöhe. Seid in Führungspositionen, seid in der Politik und Wirtschaft. Neben den Christen. Im Iran ist das nicht so. Und in keinem einzigen muslimischen Land weltweit.
Im Iran ist der Kontakt mit Christen das erste Mal wo es für Menschen lustig und fröhlich zugeht im Leben. Wo Liebe der Sinn des Lebens ist und nicht Unterwerfung.

Jedenfalls, Du willst oft sicherheitshalber nicht als Christ wirken oder als Atheist, auch wenn Du einer bist und sprichst lieber in einer geheimen Gruppe. Dann aber wird heimlich gefeiert, gelacht und gesungen. Viele sind, glaub ich, froh wenn sie zu Christen gehen können, weil es immer sooo viel lustiger und warmherziger ist, als in der Muslimischen Community. Aber Du bist eben auch Muschirk und ein Muschirk muss nach dem Koran wirklich aufpassen was er tut.

Wenn Du im Iran Christ oder Atheist bist bekommst Du keinen Job und auch schwer eine Wohnung Wenn Du über Jesus erzählst, dann kommst Du ins Gefängnis. Du darfst nur Mohammed preisen. Wenn dich dein Nachbar nicht mag kann er dich als Atheist anprangern und Du hast ein Problem. Aber als Christ macht man so etwas nicht. Das ist gegen das Gesetz von Jesus. Wir haben auch im Iran vielleicht ein anderes Christentum als hier. Wie ja auch in Amerika Baptisten völlig anders sind. Alles ist viel mehr mit Freude und Spass verbunden.

Warum passiert es nun inzwischen auch hier eigentlich, dass man was freundliches über Gott schreibt und über Jesus und Leute reagieren mit viel Hass auf einen. Ich kenne sowas nur aus dem Iran von Muslimen…
“Christen sind dumm, Christen sind ungebildet, Christen wissen nichts… ”

Die meisten Christen wissen mehr als die Muslime…. Aber man wird nicht von Atheisten angegriffen, die sind HIER auch anders im Iran. Wir sind viel mehr offen und tolerant, dass die einen so und die anderen so denken.
Warum gibts hier so viele Hater?

Es ist irgendwie verrückt. Du schreibst was über deinen Glauben und schon wirst Du HIER inzwischen von Atheisten sehr stark angefeindet, so wie Du es im Iran sonst nur von Muslimen kennst.

Ja, das Bashing kenne ich aus dem Iran nicht. Da ist eher vielleicht mal eine Meinungsverschiedenheit, das schon, aber die Christen helfen ja auch Atheisten, die noch schlimmer dran sind. Ich meine, Atheist kannst Du gar nicht sein.

Alle Muslims warnen vor Atheismus. Dann bist Du im Islam ein Diener Satans und gefährlich. Du kannst zur Todesstrafe verurteilt werden. Du musst Muslim spielen oder Du bist in Gefahr, mehr als ein Christ. Und HIER ist das nicht so. Hier muss es so bleiben, wie es mal war. Ihr habt doch eine Störung, wenn ihr das nicht kapieren könnt. Hier ist es möglich zusammen zu leben. Eine Gesellschaft zu bilden, die Vorbild für den Rest des Planeten zu sein.

Im Iran versuchen sich die Minderheiten zu helfen gegen den Islam…. sonst sind sie TOT. Hier erlebe ich zum ersten Mal in meinem Leben, dass ich von Atheisten auch angefeindet werde. Ich kenne das gar nicht so aus dem Iran. Man versucht eher sich zu helfen, nicht als Notgemeinschaft, sondern aus Vernunft und Einsicht, dass das so besser ist.

Und jeder Iraner, der hierher kommt, der merkt das auch, dass der Islam anders ist als das Christentum! Jeder! Und keiner hat Lust sich neu aufhetzen zu lassen! Weil man einfach insgesamt keine Lust mehr hat auf Hetze und Hass und all das. Amen.

“””” Russisches Roulette auf Facebook

„Wenn Sie lügen oder nichts über ihren Glauben sagen, dann tut man Ihnen nichts“, antwortete ein Mitglied einer anderen Facebook-Gemeinschaft Iranischer Atheisten und Humanisten auf Anfrage von RIA Novosti.

Keiner der iranischen Atheisten wollte ein richtiges Interview geben. „Das kann dazu führen, dass ich dann erst richtig tot bin“, scherzte eine Iranerin.

„Wer überhaupt kein Risiko eingeht, der wird nie den Sekt des Siegers trinken. Deshalb agieren wir anonym“, ergänzte ein Mitglied der Facebook-Gemeinschaft.

Auf Facebook gibt es mehrere iranische atheistische Gemeinschaften, deren Mitglieder in englischer und persischer Sprache miteinander kommunizieren. Hauptsächlich sammeln sie Karikaturen von religiösen Führern, und zwar nicht nur der muslimischen Hierarchen. Auf vielen Fotos ist der vor kurzem zurückgetretene Papst Benedikt XVI. abgebildet. Diese Gemeinschaften erhalten zwischen 2000 und 40000 „Like“-Klicks, hauptsächlich von Ausländern.

Nach westlichen Standards mag das eine schwache Form des Protestes sein. In Wahrheit sind diese Iraner jedoch sehr mutig. Die Strafen für die Abkehr vom Islam sind die drastischsten im Arsenal der iranischen Regierung. Auch die Internet-Benutzer gehen ein großes Risiko ein. Im Iran wird Facebook blockiert. In der islamischen Republik sind sogar Simpson-Puppen verboten, weil sie als „westliche Propaganda“ gelten. Mehr:

http://de.sputniknews.com/meinungen/20130322/265781461/Atheistische-Iraner-Tdliches-Versteckspiel-im-Gottesstaat.html

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s