Henri Stendhal und meine heutigen Gedanken am Morgen.

Meine heutigen Gedanken am Morgen:

 

zitat-mohammed-war-puritaner-er-wollte-den-genuss-aus-der-welt-schaffen-auch-wenn-dieser-niemanden-stendhal-232617

NUR MOHAMMED predigte absoluten Gehorsam und strikte Unterwerfung, und bezeichnete eigenes Denken und freien Willen als satanisch…

ISLAM = UNTERWERFUNG!

Ansonsten waren alle spirituellen “theosophischen” Leader  in ihrem unverfälschten Ursprung ihrer Lehre FÜR freies Denken und versuchten den Menschen die unerfreulichen Folgen und logischen Folgen des Verstosses gegen die natürlichen kosmischen Gesetzmässigkeiten zu erklären.

Die einen nannten es Sünde, die anderen Karma oder unheilsames und heilsames Handeln usw. und einer Ethik bei der man den Sinn von ethischem Handeln aus Liebe im Bezug auf den kosmischen, philosophischen, energetischen Sinn begreifen soll… und wenn man es genau betrachtet ist eigentlich immer das Selbe gemeint.

Jeder von Quetzacoatl bis über Buddha und Jesus und Vishnu war in seiner wahren Lehre ein Freigeist. Ihre Gemeinsamkeiten sind einzigartig – Mohammed fällt da komplett aus der Reihe. Und obwohl die eine Lehre im Süden von Amerika und die andere im Osten Asiens entstand waren das alles philosophisch tiefsinnige und heilsame Gedanken, die alle Menschen als gleichwertig darstellten. “Ungläubige und Gläubige” und all das – davon sprach keiner.

Ob sie immer die richtigen Worte fanden oder ihre Schreiber das richtig in Worte fassen konnten ist die eine Sache – alles kann so leicht missverstanden werden.

Aber nur und einzig nur Mohammed nahm den Menschen ihre Persönlichkeit, ihre Seele, ihre Liebe, ihre Freude am Leben, ihr Lachen, ihre Musik und damit ihren Frieden!

Ich glaube, dass Mohammed daher auch als einziger (Möchtegern) Prophet schon zu Lebzeiten  auf andere Religionen und Freidenker losgegangen ist und seine Fans das bis heute tun. Und  dass Mohammed aufgrund von Dummheit, Kleingeist und Primitivität eine Welt aus “Gläubigen” und “Ungläubigen” erschaffen wollte…. niemand sonst wollte das.

Niemand sonst hat das propagiert oder gelebt oder in der Tötung und Unterdrückung von Andersdenkenden in der ursprünglichen wahren Lehre einen Sinn gesehen!

Nur SEINE Sicht der Dinge sollte in Mohammeds verbissenem Wahn die Wahrheit sein und alles andere und freie Denken vernichten werden. Der Koran eine Absage an jeden freien Gedanken, die Seele der Menschen und die Freiheit des Geistes, die Liebe, die Seele und die Natürlichkeit des Wesens…

Er wollte aus Menschen folgsame Sklaven und Roboter machen, nur wenn sie alle gehorchen würden, nur dann wären endlich Frieden! Aber dass der Frieden von innen heraus kommen muss, das hat er als einziger nicht kapiert und auch nicht gefördert.

 

Danke für den Link (von einer Freundin)

Eine Weisheit – Viele Formen

 

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s